was tun Proteine für den Körper?

Proteine sind große, komplexe Moleküle, die viele kritische Rollen im Körper spielen. Sie erledigen die meiste Arbeit in den Zellen und sind für die Struktur, Funktion und Regulierung der Gewebe und Organe des Körpers erforderlich.

was tun Proteine für den Körper?

Proteine sind große, komplexe Moleküle, die viele kritische Rollen im Körper spielen. Sie erledigen die meiste Arbeit in den Zellen und sind für die Struktur, Funktion und Regulierung der Gewebe und Organe des Körpers erforderlich. Es gibt 20 Aminosäuren, die dazu beitragen, die Tausende von verschiedenen Proteinen in Ihrem Körper zu bilden. Proteine gehören zu einer komplexen Gruppe von Molekülen, die alle möglichen Aufgaben in Ihrem Körper übernehmen. Sie bilden Ihre Haare, Nägel, Knochen und Muskeln. Proteine geben Geweben und Organen ihre Form und helfen ihnen auch, so zu funktionieren, wie sie sollten. Kurz gesagt, Protein ist einer der Bausteine, die Sie zu dem machen, was Sie sind. Proteine sind essentiell für unseren Körper.

Sie erledigen eine Menge wichtiger Aufgaben in unseren Zellen. Zum Beispiel bewegen Proteine Moleküle in unserem Körper, bauen interne Strukturen in unseren Zellen auf und bauen Giftstoffe ab. Es gibt neun essentielle Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht synthetisieren kann, sie müssen also mit der Nahrung aufgenommen werden. Eiweiß besteht aus Aminosäuren, die allgemein als Bausteine bezeichnet werden, weil sie in langen Ketten aneinandergereiht sind. Es wird auch als "Makronährstoff" betrachtet, was bedeutet, dass Sie relativ große Mengen davon benötigen, um gesund zu bleiben. Der Mensch kann ohne alle neun essentiellen Aminosäuren nicht überleben. Eiweiß ist wichtig für den Aufbau von Knochen und Körpergeweben, wie z. B.

Muskeln, aber Eiweiß leistet noch viel mehr. Protein ist an praktisch jedem Prozess einer Zelle beteiligt. Eine Klasse von Proteinen, die als Faserproteine bekannt sind, versorgen verschiedene Teile Ihres Körpers mit Struktur, Stärke und Elastizität. Im Allgemeinen sind Proteine auf tierischer Basis von höherer Qualität, da sie im Vergleich zu Proteinen auf pflanzlicher Basis einen höheren Anteil an essenziellen Aminosäuren enthalten. Zu diesen Proteinen gehören Keratin, Kollagen und Elastin, die dazu beitragen, das Bindegerüst bestimmter Strukturen in Ihrem Körper zu bilden (13). Da es sich bei pflanzlichen Proteinen jedoch nicht um vollständige Proteine handelt, ist es wichtig zu wissen, welche Aminosäuren diese Lebensmittel liefern, insbesondere wenn Sie kein Fleisch oder Milchprodukte essen. Proteine wirken als Puffersystem und helfen Ihrem Körper, den richtigen pH-Wert des Blutes und anderer Körperflüssigkeiten aufrechtzuerhalten. Antikörper sind Proteine in Ihrem Blut, die helfen, Ihren Körper vor schädlichen Eindringlingen wie Bakterien und Viren zu schützen.

Proteine bilden Antikörper, um Ihren Körper vor fremden Eindringlingen, wie krankheitsverursachenden Bakterien und Viren, zu schützen. Neben der Bereitstellung eines strukturellen Gerüsts für Ihren Körper sorgen Proteine auch für die Aufrechterhaltung des richtigen pH- und Flüssigkeitshaushalts. Nahrungsproteine werden aufgespalten und wieder zu den verschiedenen Arten von Proteinen zusammengesetzt, die im Körper vorhanden sind. Zum Beispiel bilden einige Proteine im Körper Antikörper, die dem Immunsystem helfen, Bakterien und Viren zu bekämpfen. Eine Person muss nicht bei jeder Mahlzeit Lebensmittel zu sich nehmen, die alle essentiellen Aminosäuren enthalten, da der Körper Aminosäuren aus den letzten Mahlzeiten verwenden kann, um vollständige Proteine zu bilden. Enzyme sind Proteine, die die Tausenden von biochemischen Reaktionen unterstützen, die innerhalb und außerhalb Ihrer Zellen ablaufen (7). Einige Proteine sind Hormone, das sind chemische Botenstoffe, die die Kommunikation zwischen Ihren Zellen, Geweben und Organen unterstützen. Albumin und Globulin sind Proteine in Ihrem Blut, die den Flüssigkeitshaushalt Ihres Körpers aufrechterhalten, indem sie Wasser anziehen und zurückhalten (21, 22).