Was ist Eiweiß?

Protein ist ein Makronährstoff, der für den Aufbau von Muskelmasse unerlässlich ist. Es ist in der Regel in tierischen Produkten enthalten, kommt aber auch in anderen Quellen wie Nüssen und Hülsenfrüchten vor.

Was ist Eiweiß?

Protein ist ein Makronährstoff, der für den Aufbau von Muskelmasse unerlässlich ist. Es ist in der Regel in tierischen Produkten enthalten, kommt aber auch in anderen Quellen wie Nüssen und Hülsenfrüchten vor. Proteine sind große, komplexe Moleküle, die viele wichtige Funktionen im Körper erfüllen. Sie verrichten die meiste Arbeit in den Zellen und sind für die Struktur, Funktion und Regulierung der Gewebe und Organe des Körpers erforderlich. Proteine sind große Biomoleküle oder Makromoleküle, die sich aus einer oder mehreren langen Ketten von Aminosäureresten zusammensetzen. Proteine erfüllen eine Vielzahl von Funktionen innerhalb von Organismen, einschließlich der Katalyse von Stoffwechselreaktionen, der DNA-Replikation, der Reaktion auf Reize, der Bereitstellung von Strukturen für Zellen und Organismen und dem Transport von Molekülen von einem Ort zum anderen. Proteine unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Aminosäuresequenz, die durch die Nukleotidsequenz ihrer Gene vorgegeben ist und die normalerweise zur Faltung des Proteins in eine spezifische 3D-Struktur führt, die seine Aktivität bestimmt.

Proteine finden sich überall im Körper - in Muskeln, Knochen, Haut, Haaren und praktisch jedem anderen Körperteil oder Gewebe. Es bildet die Enzyme, die viele chemische Reaktionen antreiben, und das Hämoglobin, das den Sauerstoff in Ihrem Blut transportiert. Mindestens 10.000 verschiedene Proteine machen Sie zu dem, was Sie sind, und sorgen dafür, dass Sie so bleiben, wie Sie sind. Proteine bilden die Bausteine von Organen, Muskeln, Haut und Hormonen. Ihr Körper braucht Eiweiß, um Gewebe zu erhalten und zu reparieren. Kinder hingegen brauchen es für das Wachstum. Eiweißshakes und Molkenprotein können in einen gesunden Diätplan zur Gewichtsabnahme integriert werden, solange die tägliche Gesamtproteinaufnahme die empfohlene Tagesdosis an Eiweiß nicht übersteigt und solange die Person andere Kalorienquellen durch Eiweiß ersetzt und nicht einfach zusätzliche Kalorien zu sich nimmt.

Was die Menge des konsumierten Proteins angeht, so gibt es Hinweise darauf, dass eine relativ proteinreiche Ernährung für das Herz von Vorteil sein kann, solange das Protein aus einer gesunden Quelle stammt. Proteinpulver, Protein-Energieriegel und sogar Brot, Pfannkuchenmischungen und Chips mit hohem Proteingehalt stehen Ihnen zur Verfügung. Experten sagen, dass eine proteinreiche Mahlzeit mit etwa 40 g Eiweiß dem Körper nicht mehr nützt als eine mit 15 bis 25 g Eiweiß, es gibt also keinen Grund, es zu übertreiben. Die Ideal-Protein-Diät ist eine kohlenhydrat- und kalorienarme Diät mit hohem Proteingehalt, die bei der Gewichtsabnahme helfen soll, indem sie den Körper mit der richtigen Menge und Art von Protein versorgt und gleichzeitig den Blutzucker stabilisiert. Eiweiß ist ein essentieller Makronährstoff, aber nicht alle Nahrungsquellen für Eiweiß sind gleich, und Sie brauchen vielleicht nicht so viel, wie Sie denken. Protein ist in jeder Körperzelle vorhanden, und eine ausreichende Proteinzufuhr ist wichtig, um Muskeln, Knochen und Gewebe gesund zu halten. Tierische Produkte enthalten in der Regel größere Mengen an Eiweiß als pflanzliche Lebensmittel, so dass Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, ihre Mahlzeiten so planen müssen, dass sie ihren Eiweißbedarf decken.

Der Verzehr einer Vielzahl von eiweißhaltigen Lebensmitteln über den Tag verteilt ist der beste Weg, um den täglichen Eiweißbedarf zu decken. Wenn eine Person ihre Proteinzufuhr erhöhen möchte, kann sie dies tun, indem sie zu jeder Mahlzeit gesunde, proteinreiche Lebensmittel zu sich nimmt. Die Menge an freien Aminosäuren und Peptiden ist bei Tieren viel geringer als die Menge an Eiweiß; Eiweißmoleküle werden in den Zellen durch die schrittweise Aneinanderreihung von Aminosäuren hergestellt und erst nach Abschluss der Synthese an die Körperflüssigkeiten abgegeben. Die meisten Amerikaner nehmen mit ihrer Ernährung genug Protein auf, aber bestimmte Menschen können davon profitieren, ihre Mahlzeiten und Snacks mit Molkenprotein zu ergänzen. Fleisch ist eine so reichhaltige Proteinquelle, dass der Verzicht auf Fleisch bedeutet, dass diese Esser ihr Protein anderweitig finden müssen.